Ostsee und Strand in Koserow
 
Willkommen
Fewo mit 2 Schlafzimmer
Fewo mit 1 Schlafzimmer
Ferienzimmer
Lage in Koserow
Anfrage stellen
Koserow Informationen



Atelier von Otto Niemeyer-Holstein in Lüttenort bei Koserow

Dem bis heute bedeutendsten Maler an der Ostseeküste Deutschlands selbst ist es zu verdanken, dass der Nachwelt ein nahezu einmalig zu nennender Einblick in sein künstlerisches Leben und Schaffen in Lüttenort auf der Insel Usedom ermöglicht wird. Denn nach seinem Tod im Jahre 1984 überließ er in seinem Testament seinen Lebensraum mit dem gesamten Anwesen, seinen Bildern, Büchern und Kunstsammlungen allen Menschen die nach ihm kommen, um sich mit seinem schöpferischen Tun an einem "Ort der Begegnungen" auseinandersetzen zu können.

Geboren im Jahr 1896 in Kiel beschäftigte sich Otto Niemeyer seit seiner Jugend mit der Malerei und legte sich in Anlehnung an seine landschaftliche Herkunft den Künstlernamen Niemeyer-Holstein zu. Seine erste eigene Ausstellung erfolgte 1922, einige Jahre später weilte er mehrfach auf der Insel Usedom, deren Küste bald zu seinem künstlerischen Hauptthema wurde.
1933 erwarb der Künstler ein Stück Brachland zwischen den Orten Koserow und Zempin an der mit etwa 300 Meter Breite schmalsten Stelle der Insel. Hier platzierte er einen ausrangierten Packwagen der Berliner S-Bahn und gestaltete ihn zu seiner Sommerunterkunft um. Um ihn herum entstand in der Folgezeit sein ständiger Wohnbereich und der Garten, der sein Leben und Schaffen stark beeinflusste.
1964 zum Professor ernannt, erhielt Otto Niemeyer Holstein später verschiedene Auszeichnungen und gestaltete mit seinen Werken zahlreiche Ausstellungen. Nach seinem Tod im Jahr 1984 wurde er auf dem Friedhof in Benz auf Usedom beerdigt.

Wer heute sein "Lüttenort" besucht, findet ein von hohen Pappeln umgebenes Anwesen vor, das bereits in sich selbst als Kunstwerk erscheint. Mit seiner original erhaltenen Wohn- und Arbeitsstätte, dem vom Künstler selbst gestalteten Garten und dem im Jahr 2000 realisierten Galerieanbau, den Niemeyer-Holstein noch kurz vor seinem Tod in Auftrag gab, ist eine besondere Atmosphäre entstanden, die wohl die meisten Besucher sofort in ihren Bann zieht.
Bei täglich stattfindenden Führungen sind sein Wohnhaus, das Atelier und die Galerie mit ihren Dauer- und verschiedenen Sonderausstellungen zu besichtigen.
Der Garten des Künstlers bietet sich für eine individuelle Erkundung an; befinden sich in ihm doch außer den vom Künstler eigenwillig arrangierten Pflanzen zahlreiche Plastiken und Skulpturen, die der Maler als Geschenke erhielt oder im Tausch gegen seine Bilder erworben hat und die sich wunderbar in die Landschaft des Gartens einfügen. Otto Niemeyer-Holstein sprach zu seinen Lebzeiten selbst von einem Garten, der ihm die Möglichkeit bot "Natur und Kunst in eine spannungsvolle Beziehung zu bringen, Plastiken zwischen Bäume zu stellen, Mauern zur Gliederung zu nutzen, Durchblicke zu schaffen,...".

Nur einige hundert Meter vom Atelier Otto Niemeyer-Holsteins entfernt befinden sich die Koserower Salzhütten am Strand. Salzhütten und zahlreiche reetgedeckte Häuser sind ebenfalls im benachbarten Zempin zu bewundern, in dessen Heimat-Vereinshaus etwa 30 Bootsmodelle und ein rekonstruierter historischer Kolonialwarenladen auf interessierte Besucher warten.

 

 
 

Impressum | Koserow | Usedom | Fewos

Ferienwohnungen in Koserow auf Usedom